Topic-Workshop

Der Topic-Workshop findet einmal im Jahr statt und soll dazu dienen, die multidisziplinäre Forschung zu koordinieren, projektübergreifende wissenschaftliche Ergebnisse zu erzielen und die Forschungsergebnisse besser nach Außen darzustellen.

Zusammenfassung Topic-Workshop in Göttingen

Beim diesjährigen Topic-Workshop in der Nähe von Göttingen gab es drei übergeordnete Themen: "Molekulare Methoden in der Polarforschung", "Habitatmodellierung" und "Kohlenstoffzyklus im südlichen Ozean". Diese Themen wurden vertiefend in Kleingruppen diskutiert und die Ergebnisse für die gesamte Gruppe zusammengefasst. Dabei wurden Ideen für wichtige zukünftige wissenschaftliche Fragestellungen in der Antarktis besprochen und wie eine bessere Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen umgesetzt werden kann.

Hier gibt es die Zusammenfassungen der einzelnen Schwerpunkte.

Topic-Workshop 2015 in Göttingen

Der Topic-Workshop 2015 wird am 18.+19. Mai 2015 in Göttingen stattfinden. Als Veranstaltungsort haben wir das Tagungshotel „Landhotel am Rothenberg“ in der Nähe von Göttingen ausgewählt. Um 14:00Uhr wird ein Shuttlebus uns vom Göttinger Hbf zum Hotel bringen. Jeder, der nicht bis 14:00Uhr am Bahnhof ist, muss selbstständig bis zum Tagungshotel anreisen (Reisedetails im Anhang). Da die Einzelzimmerpreise leider die von der DFG genehmigten Sätze übersteigen, bitten wir darum, dass Sie sich jeweils zu zweit ein geräumiges Doppelzimmer teilen. In Ausnahmefällen kann natürlich auch ein Einzelzimmer zur Verfügung gestellt werden. Der Workshop wird am 18. Mai um 15:00Uhr mit hausgemachtem Kuchen zum Empfang starten. Von 16:00-18:00Uhr ist die erste Session geplant. Abends gibt es ein exklusives Dinner in der nahe gelegenen Köhlerhütte. Dies bietet auch Zeit für Gespräche und Diskussionen. Für das Abendessen bitte ich Sie Essenseinschränkungen (Vegetarier, Veganer, Unverträglichkeiten, Allergien) im Vorfeld mit der Anmeldung anzugeben. Am 19. Mai geht es nach dem Frühstück gegen 9:00Uhr weiter. Um 12:00Uhr wird es dann noch ein reichhaltiges Mittagessen geben, bevor gegen 13:00Uhr die Abschluss-/Podiumsdiskussion startet. Die Veranstaltung ist gegen 15:00Uhr zu Ende. Der Shuttlebus wird uns dann zusammen wieder zum Hauptbahnhof nach Göttingen bringen. Da wir als neues Koordinationsteam noch nicht die genauen Kosten abschätzen können, würden wir Sie bitten für die Anreise Spartickets der Deutschen Bahn zu buchen. Die Reisekosten, Hotel und Verpflegung werden durch die SPP-Koordination erstattet. Falls Sie bei der Anmeldung schon einen Zimmerpartner angeben können, wird dies bei der Zimmerbelegung berücksichtigt. Ansonsten werden Sie nach Geschlecht getrennt zugeordnet.  Die Hotelbuchung erfolgt direkt über das Koordinationsbüro (julia.regnery(at)uni-rostock.de) mit der Anmeldung (siehe Anhang). Sie müssen nur noch die An- und Abreise buchen. Das Anmeldeformular ist auch auf der SPP-Seite verfügbar. Wir möchten hiermit alle einladen, die in den vergangenen Jahren geförderte Projekte hatten bzw. aktuell geförderte Projekte im SPP „Antarktisforschung“ haben und auch diejenigen, welche für die nächsten Jahre Anträge im SPP „Antarktisforschung“ planen.

 

Anmeldung Topic-Workshop

Information zum Hotel und zur eigenen Anreise